Web Site Builder

Speick-Ausstellung 2017 – „Eine kleine Pflanze und ihre große Wirkung“

Irene Reichert, 9. Oktober 2017

Rund 500 Besucher kamen in drei Monate zur Speick-Ausstellung ins Heimatmuseum Möhringen und machten die Ausstellung zu einer der erfolgreichsten in den vergangenen Jahren.

Eröffnet wurde die Ausstellung am 04. Juni 2017 mit einem Vortrag von Wikhart Teuffel, dem geschäftsführenden Gesellschafter, des heute unter Speick Naturkosmetik firmierenden ehemaligen Weinseifenwerks Walter Rau & Co.  Speick - die kleine unbedeutende Pflanze, die nur über 2000 m Höhe auf den kalkarmen Böden in den Nockbergen der Steiermark zu Hause ist, prägt bis heute die Produkte der Firma mit ihrem charakteristischen und unverkennbaren Duft.                                                      Dieser war während der gesamten Ausstellung wahrnehmbar und weckte bei vielen Besuchern die Erinnerung an ihre Jugend, an die Zeit als Mitarbeiter im Unternehmen oder als Einwohner in Möhringen, denn so lange noch in Möhringen produziert wurde, war der Duft stets irgendwie anwesend. Natürlich war „der Speick in der Ausstellung in Bildern und als getrocknete Grundlage für die Herstellung der bekannten Seife zu sehen. In einem weiteren, bestens besuchten Vortrag, im August gab Wikhart Teuffel Einblicke in die Herstellung und die Philosophie des Unternehmens. Sehr viel Interesse fanden auch die Werbeplakate und die Originalzeichnungen für Verpackungen der bekannten Künstlerin Lilo Rasch-Nägele. 

Eine gelungene Ausstellung für unser Team vom Heimatmuseum.